Biographie

Olga Niklikina, geboren in Vladimir, Russland. In einer musikalischen Familie aufgewachsen, begann sie früh zu musizieren. In Vladimir absolvierte sie Kunstgymnasium und Konservatorium. Gleichzeitig nahm sie Unterricht bei Prof. A. Wandischeva in Moskau. Schon während des Studiums arbeitete sie an der Musikschule, wo sie früher selber Schülerin war. Seit 1996 lebt sie in der Schweiz, wo sie Lehrdiplom und Konzertreife-Ausbildung an der Musikhochschule Zürich Winterthur abschloss. Anschließend absolvierte sie das Kulturmanagement Studium an der Fachhochschule ZHAW.

Sie nahm erfolgreich an verschiedenen Wettbewerben und Meisterklassen teil.

Ein wichtiger Bestandteil ihrer Arbeit neben dem Unterricht ist die Konzerttätigkeit. Als klassisch ausgebildete Violinistin und Bratschistin, hat Olga Niklikina im Laufe ihrer Konzerttätigkeit auch die Welt der Jazz, Pop und Unterhaltungsmusik entdeckt. Sie trat unter anderem mit Größen wie Rod Stewart, Kylie Minogue, Robbie Williams, David Garret und Herbert Grönemeier auf. Seit einigen Jahren spielt sie im Streichquartett mit der Rockband „Gotthard“. Sehr interessant sind gemeinsame Projekte mit dem "Zürcher Kammer Orchester" (ZKO) und „Gotthard“.

Fester Bestandteil ihres musikalischen Lebens sind klassische Konzerte mit den "Zürcher Symphonikern", "Orchester Collegium Cantorum", Neujahrskonzerte, Operetten-Produktionen, Quartett- und Solo Auftritte. Olga Niklikina wird auch gerne für verschiedene Ton- und CD-Studioaufnahmen angefragt. Seit einigen Jahren macht sie zudem Arrangements für Streichquartette und Orchester.

Unterrichten war schon immer eine Leidenschaft für sie. Ihrer Meinung nach kann man die Schüler oft durch das eigene Beispiel motivieren. Wenn die Schüler ihre Konzerte oder TV Auftritte live erleben, erhalten sie eine greifbare Bestätigung/Illustration, was man mit dem Instrument lebensecht machen kann. Viele Schüler sind danach sehr motiviert und bereiten sich gerne auf die Klassenkonzerte oder ihre privaten Anlässe vor.

Die Musikkarriere ist neben allen schönen Aspekten mit Leistungssport vergleichbar. Es braucht innere Motivation und jahrelange Übung um ständig auf dem gleichen Niveau zu bleiben und kontinuierliche Arbeit, um noch besser zu werden.

 

Für jeden Berufsmusiker ist es wichtig, eine Balance zu finden. Olga Niklikina schöpft Kraft aus Joggen, Sporttraining, Literatur und Schach. Das macht sie bereit für neue Ideen.

Olga Niklikina spielt eine Violine aus dem früheren 18 Jahrhundert  „Tiriot a Paris“ , ihre Viola „Pastore“ wurde 2012

vom Geigenbauer Frank Eickmeyer gebaut www.dallaquercia.it , der Violinbogen kommt aus der Werkstatt von

Helge Netland, www.netlandbows.com

© 2018 by Teresa Gerstenecker

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,

Olga Niklikina

8142 Uitikon Waldegg | Schweiz

Telefon:  079 452 61 06

info@olganiklikina.com

Newsletter abonnieren

Nie wieder was verpassen

Violine/Bratsche

Jurorin

Musikerin

Schweiz